top of page

Basketballfest zur Saisoneröffnung!

Schon „heiß“ aufs Match am Samstag war die gesamte Towers-Familie – stand doch ein stets umkämpfter Klassiker gegen die Salzburger auf dem Spielplan und das in einem neuen und mehr als würdigen Rahmen! In Towers-Blau war die Halle mit riesigen Flaggen und Sponsorenbanner ausgekleidet und für tolle Unterhaltung sorgte die Maturaklasse des BRG Kufstein zu den Beats von DJ P.Baddy, vor Spielbeginn und während den Matchpausen.


1. Viertel

Nach dem Ehrensprungball von Sportreferenten Thomas Krimbacher ging es auch gleich zur Sache – zwar nicht in Form von Punkten auf dem Scoreboard doch mit intensiver Verteidigung und kleineren Scharmützeln zwischen den Spielern, die die Anspannung und das Derbyflair zeigten.

Den besseren Start hatten die Falken aus Salzburg, die mit 4:0 starteten. Rexhepi sorgte beinahe schon in den ersten Minuten für das Highlight des Spiels indem er zum Dunk hochstieg aber knapp vergab. So sorgte Pujadas für die ersten Punkte der Pirlo Kufstein Towers und netzte den Anschlussdreier für die Kufsteiner ein. Putnik eroberte mit einem weiteren Dreier die erste Führung der Kufsteiner zum 6:5. Die Towers hatten nun Fahrt aufgenommen und konnten immer wieder am Scoreboard anschreiben und die Führung ausbauen, ehe ein spektakulärer Buzzerbeater der Salzburger aus 9 Meter Entfernung mit der letzten Sekunde der Shotclock zum 8:19 verkürzte. Die BBUler starteten nun eine Aufholjagd und konnten auf 14:19 verkürzen, doch dann setzte sich Thaler zweimal in Folge in der Zone durch und sicherte damit das Viertelende mit 23:14.


2. Viertel

Kasparas scorte als erster Tower mit einem tiefen Dreier, ehe Putnik seine Klasse zeigte und 8 Punkte in Folge scorte: Zuerst ein erfolgreicher Dreier, dann Drive und gleich im nächsten Angriff ein erfolgreiches And-1 zum 34:18. Auch der vielseitige Mlodianovski, scorte mit einem Drive, ehe Putnik mit einem Dreier nahtlos mit seiner Performance fortsetzte. Auch in der Verteidigung zeigten die Towers angeführt von Köppl eine solide Leistung und hielt die Salzburger in der ersten Halbzeit bei 47:29 Punkten.


3. Viertel

Die Towers setzten munter fort – zuerst Pujadas vom Dreier nach Vorlage von Putnik und dann direkt im Anschluss Thaler in der Zone. Die Salzburger haben in der Vergangenheit schon öfters bewiesen, dass sie Spiele noch drehen können und so durften sich die Kufsteiner bei der vermeintlich deutlichen 56:38 Führung nicht zu sicher sein. Die BBUler suchten vor allem ihren Erfolg in der Zone über ihre großen Spieler doch konnten die Towers sich oft erfolgreich dagegenstemmen und in der Offensive an diesem Tag ein variantenreiches Spiel aufziehen. Berenis wurde bei einem entschlossenen Drive gefoult und setzt mit zwei Treffern von der Freiwurflinie die 64:49 Führung für das dritte Viertel.


4. Viertel

Noch einem Alles geben, hieß es für beide Teams in den letzten 10 Spielminuten und die versprachen nochmal Action – zumindest am Anfang des letzten Viertels! Die Falken starteten stark in den Schlussabschnitt und scorten gleich vier Punkte in Folge um den Rückstand auf nur mehr 11 Punkte zu verringern. Doch Pujadas antwortete mit ablaufender Shotclock vom Dreier, ehe Thaler im nächsten Angriff gleich zum 69:53 nachsetzte. Ab da, kamen die Salzburger nie mehr näher als 16 Punkte an die Kufsteiner heran. Die Towers hatten dieses Mal immer wieder die passenden Antworten parat und sicherten sich den klaren 88:65 Sieg!



Details am Rande: Die Salzburger gewannen das Reboundduell mit 37:33. Die Kufsteiner zeigten mit 26:13 doppelt so viele Assists.


Unser herzlicher Dank gilt:


Für die Tanzeinlagen an die Schüler:innen der Maturaklasse des BRG Kufstein! Sie trainieren im Studio bewegt.leben: https://sport-hk.de/


An die ganzen fleißigen Helfer und Unterstützer, die in den letzten Tagen und auch Wochen im Buffet, beim Hallen-Auf- und - Abbau, am Schreibertisch, als Ordner, Wischer,… immer wieder mitanpacken!


An unsere Sponsoren für ihre tolle Unterstützung!


Für die tolle Stimmung in der Halle bedanken wir uns herzlich bei den Zusehern und Fans der Towers!



Ausblick:

Nächste Woche geht es am Samstag auswärts zu den Piraten vom Wörthersee. Das nächste Heimspiel findet am Nationalfeiertag 26.10. um 17:00 in der Kufstein Arena gegen die Upper Austrian Ballers statt. Wir freuen uns, wenn du wieder dabei bist die Towers zu unterstützen! ‎


Opmerkingen


bottom of page