top of page

Letzter Auswärtstrip 2022/23 wurde noch einmal spannend!

Am Mittwoch waren die Pirlo Kufstein Towers zu Gast bei den Upper Austrian Ballers – ein junges Kooperationsteam der Superligastandorte Gmunden und Wels.

Verletzungsbedingt reisten die Kufsteiner zwar nur zu siebent an, doch zeigten Hunor´s Mannen von Beginn an vollen Einsatz und konnten gleich mit 9:2 in Führung gehen. Die Ballers fanden aber zunehmend besser ins Match und konnten ihrerseits die Führung im Laufe des ersten Viertels übernehmen. Abschütteln ließen sich die Towers aber nie und fokussierten sich im Angriff auf Bozak & Thaler, die sich immer wieder durchsetzten & einnetzten. Unterstützung bekamen sie von Milovanovic, Hussain, Kizildogan, Rexhepi und Panic, der schließlich auch mit einem Dreier zur 38:35 Führung scorte.



Die Oberösterreicher machten jedoch weiter Druck und schlossen die erste Halbzeit mit einem Run zum 50:43 ab. Im dritten Viertel setzten die Ballers nahtlos an ihrem schnellen Spiel der ersten Hälfte an und vergrößerten ihren Vorsprung auf bis zu 20 Punkte.

Fabio Thaler war teilweise nicht zu stoppen!


Als das Match schon entschieden schien, konnten die Towers noch einmal eine Aufholjagd starten und 5 Minuten vor Spielende auf 77:83 verkürzen! Plötzlich schien alles wieder offen, doch dieser Endspurt hatte den Towers zu viel Kraft gekostet. Die Ballers spielten das Match souverän zu Ende und setzten sich noch zum klaren Enstand von 103:88 ab.


Gratulation an das junge Team der Upper Austrian Ballers!


Eine Topleistung zeigten vorallem wieder Bozak (36 PTS, 8 REB, 4 ASS, 4 STL) und Thaler (36 PTS, 14 REB, 3 ASS).

Der 17-Jährige Igor Milovanovic zeigte mit 10 Rebounds und 5 Punkten eine tolle Leistung



Stimmen zum Spiel


Hunor Harkai, Head Coach Towers: „Gratulation an die Gegner, sie haben sich den Sieg verdient. Ich muss auch meinem Team gratulieren, denn unsere jungen Spieler haben heute sehr gut gespielt und wir haben auch nur sieben Spieler zur Verfügung gehabt.“



Fabio Thaler, Spieler Towers: „Gratulation an die Ballers, sie haben einmal mehr in ihrer Heimhalle die Dreier super verwandelt. Wir haben bis zum Schluss gekämpft, waren teilweise schon bis zu minus 20 Punkte zurück, aber sind dann noch einmal zurück ins Spiel gekommen und sind sehr stolz auf diese Leistung.“




Statistiken





Ausblick


Das erste Aprilwochenende hat es in sich! Die zwei Heimspiele bieten den Saisonabschluss und damit die letzte Möglichkeit die Towers in der Saison 2022/23 nocheinmal anzufeuern!



Am Samstag 1. April geht’s um 18:30 in der Kufstein Arena gegen die Raiffeisen Dornbirn Lions und schon am nächsten Tag, am Sonntag 2. April kommen die Basket Flames aus Wien in die Kufstein Arena. Spielstart ist 17:00



Fotocredit: pictorial.at

Comentários


bottom of page