top of page

Pirlo Towers bieten dem österreichischem Champ eine Halbzeit Paroli

Im Testspiel gegen den amtierenden Meister , Cupsieger und auch international spielenden OCS Swans Gmunden lieferten die Pirlo Kufstein Towers in der ersten Halbzeit eine ausgezeichnete kämpferische Leistung und gingen beim Score von 28:29 in die Halbzeitpause. Im dritten und vierten Viertel, zeigten die Gmundener ihre physische Überlegenheit und brachten das Match mit hoher Intensität zum 47:71 Endstand.


Trotz der Niederlage im Testspiel war es ein Erfolg für die Towers, die sich im Vergleich zur letzten Saison schon jetzt stärker präsentieren konnten. Auch individuell zeigten alte und neue Towers auf: Topscorer der Towers waren Neuzugang Duje Putnik (10 Punkte) und Routinier Fabio Thaler (10 Punkte, 13 Rebounds), der sich immer wieder gegen Gmundner unter dem Korb durchsetzen konnte.

Topscorer der OCS Swans Gmunden: Patrick Emilien mit 16 Punkten und Toni Blazan mit 15 Punkten

Die Towers zeigten eine beherzte Teamleistung


Towers Vize-Obmann, Josef Spiegl: „Wenn wir uns erinnern, wie wir vor drei Jahren noch in der Landesliga gespielt haben und wir nun das österreichische Basketballaushängeschild OCS Swans Gmunden bei uns in Kufstein begrüßen dürfen, freut uns das als Verein natürlich sehr!“

Comentarios


bottom of page