Zu Gast beim Meister - Pirlo Kufstein Towers stellen sich Güssing

Den Frühlingsbeginn können die Towers Mannen am morgigen Samstag durch beinahe ganz Österreich bestaunen. Über 400 Kilometer Anreise durch vier Bundesländer gilt es zu absolvieren.


Im Südburgenland angekommen erwartet die Festungsstädter mit den Güssing/Jennersdorf Blackbirds der amtierenden Zweitliga Meister und ein absolutes Topteam im österreichischen Basketball.


Zum Gegner:

Der Vorgängerverein der Blackbirds - die Güssing Knights - war das Team der 2010er Jahre im österreichischen Basketball. Nach stetiger Entwicklung eines jungen Mannschaftskern von 2010-2013 konnte man in den Jahren 2014 und 2015 die österreichische Meisterschaft nach Güssing holen sowie den Cuptitel 2015.


Auch 2016 sah es nach einer sensationellen Eurocup Performance (Top 16) erneut nach einer Güssinger Machtdemonstration aus, doch der Lizenzentzug durch finanzielle Ungereimtheiten stoppte den Erfolgslauf.


Viele lokale Spieler blieben nach dem Zwangsabstieg in die Landesliga jedoch dem Verein treu und engagierten sich beim Nachfolgeverein "Jennersdorf /Güssing Blackbirds".


Somit erfolgte bereits 2017 der Aufstieg in die 2.Bundesliga und im Jahr 2019 sowie im letzten Jahr der Meistertitel, jedoch ohne folgenden Aufstieg in die 1. Bundesliga aus finanziellen Gründen.


Auch heuer sind die Blackbirds einer DER Titelfavoriten.

Die Güssinger sind mit Ex-Nationalspieler Sebastian Koch, Center Gary Ware, Mate Horvath, Christoph Astl und Co exzellent besetzt.

Das Guard Duo Trujillo/Bozak ist gefragt


Zu den Towers:

Die Towers fahren mit dem Selbstbewusstsein von 2 Siegen in Folge und einer BIlanz von 4-2 im Jahr 2022 ins Burgenland. Dennoch ist der Respekt vor den Blackbirds groß und man ist sich der Schwierigkeit dieser Aufgabe bewusst.


Personell muss man leider auf Center Thomas Pirchner (verhindert) und Fabio Thaler (Auf Trainerfortbildung) verzichten. Ansonsten sind jedoch alle Towers Akteure fit und bereit für die 18. Runde der 2. Basketball Bundesliga.


Stimmen zum Spiel:


Markus Thurner, Coach Towers:

"Mit den Blackbirds wartet der Meister und ein 2.Liga Powerhouse auf uns. Wir fahren mit großem Respekt hin aber wollen gut mitspielen."


Ignacio Giraldez, Spieler Towers:

"Die letzten Spiele von uns waren wirklich gut und wir trauen uns auch gegen die Blackbirds etwas zu. Wichtig wird sein nach der langen Anfahrt das Spiel von Beginn weg offen zu halten."


Link zum Livestream ab Samstag 18:30

Güssing/Jennersdorf Blackbirds (basketballaustria.at)