Meister wankte aber fiel nicht. Dramatisches Topspiel in der Arena!

January 14, 2018

Es war angerichtet. Der Rückrundenstart wurde mit dem Duell Tabellenführer und Titelverteidiger, gegen die aufstrebenden Tabellenzweiten aus Kufstein eröffnet. 

 

Die mit knapp 250 Zusehern voll besetzten Ränge in der Kufstein Arena waren ein weiterer Ansporn für die beiden Mannschaften. 

 

Somit ging das Spiel auch mit rassigem Tempo los. Dennoch merkte man beiden Teams eine gewisse Nervosität an und es dauerte zwei Minuten bis der erste Korb in der Partie durch Beni Fiedler erzielt wurde. 

 

Es wurde aber mit weiterem Fortlauf der Begegnung das erhoffte Topspiel und bereits im zweiten Viertel konnten die Zuseher zwei Dunkings bewundern. Die Kufstein Towers konnten durch ihren Zug zum Korb viele Fouls der Innsbrucker provozieren, wussten dies aber an der Freiwurflinie nicht konstant genug zu bestrafen.  Dennoch konnte man sich zum Ende der ersten Halbzeit hin mit bis zu 8 Punkten absetzen.

 

Nur durch einen Treffer mit der Halbzeitsirene konnten die Landeshauptstädter den Rückstand noch

auf 38:32 verkürzen.

 

Den besseren Start in die zweite Hälfte hatten dann die Innsbrucker. Viele unnötige Ballverluste führten dazu das die Führung bis Ende des dritten Viertels verloren ging.

 

Doch am Anfang des Schlussviertels bekamen die Towers nochmal Oberwasser und konnten angeführt von Ziga Markus 5 Minuten vor Schluss eine 3 Punkte Führung bejubeln.

 

Leider wussten die Gäste aus Innsbruck aber immer die richtige Antwort und konnten am Ende mit zwei langen Dreipunktewürfen die Entscheidung herbeiführen. 

                                                         Die Kufstein Arena war rappelvoll

 

 

Somit verloren die Kufstein Towers das Spiel am Ende mit 63:69, können aber zufrieden auf die

bisher beste Saisonleistung blicken.

 

Man bot den zahlreich erschienenen Zusehern ein tolles Spiel und weiß das man nicht weit weg davon ist den Meister zu schlagen.

 

 

 

 

Bereits am Donnerstag geht es für die Towers weiter wenn sie zuhause (Achtung: Diesmal Gymnasium Wörgl!!) um 19:00 gegen die TI Juniors antreten. 

 

 

Scorer der Towers: Markus 20, Thaler 20, Fiedler 9, Hribar 5, Gil Fuentes 5, Gintschel 2, Nagele 2;

 

#LETSGOTOWERS #CAMETOSTAY

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

AKTUELLE EINTRÄGE
Please reload

FOLLOW US
  • Facebook Classic
  • Twitter Classic
  • Google Classic

(c) KUFSTEIN TOWERS

riederbau.jpg
stihl_logo_weiß_blau.jpeg
tiroler_immobilien_logo_weiß_blau.jpeg
pirlo.jpg
generali_logo_weiß_blau.jpeg
alvi_logo_weiß_blau.jpeg