SENSATION IM NACHWUCHS - JUNIOR TOWERS SCHLAGEN FC BAYERN MÜNCHEN!

September 24, 2018

Bereits eine Woche vor dem Herrenteam starteten die Sportunion Kufstein Junior Towers in die Saisonvorbereitung. Das größtenteils seit bereits knapp zwei Jahren bestehende u12 Team wurde im Sommer durch den Zuzug von Roberts Alksnis verstärkt, welcher sich als wahrer Glücksgriff entpuppen sollte.

 

Dieses Jahr ist das große Ziel bei den Tiroler u12 Turnieren eine dominante Rolle zu spielen und deshalb bestreitet man bereits im September/Oktober einige Vorbereitungssturniere in Bayern und Salzburg.

 

Das erste davon fand letztes Wochenende in Haar bei München statt. Bereits vorab war die Vorfreude, speziell beim Blick auf die Gruppenphase - sehr groß. Durfte man sich doch nicht nur gegen starke lokale Teams messen sondern auch gegen den großen FC Bayern München.

 

Insgesamt wurden 5 Partien gespielt mit einer demnach regulierten Spielzeit von 2x5 Minuten.

 

 

Bereits das erste Spiel gegen den TV München Ost zeigte ein tolles Towers Teamplay. Mit großer Intensität wurde die Mann Verteidigung so konsequent wie noch nie vollzogen und auch vorne war man mit tollen Pässen öfters frei vor dem Korb. Somit erspielte man sich auch frühzeitig eine 6:1 Führung.

 

Leider wurden die an die kurze Spielzeit angepassten Regeln den Towers zum Verhängnis. (Foul = 1

 

Punkt + Ballbesitz Gegner) Die nicht immer korrekte Haltung in der Verteidung bescherte dem Gegner viele leichte Punkte und somit mussten die tapfer kämpfenden Kufsteiner sich knapp geschlagen gegeben 10:12.

 

Sieg gegen die Bayern!

 

 

In der zweiten Partie ging es gleich gegen den großen FCB. Wieder starteten die Festungsstädter stark und konnten durch schnelle Angriffe viele leichte Korbleger verzeichnen. Auch in der Defensive verteidigte jeder Tower seinen Mann brav und gemeinsam konnte man die abprallenden Rebounds sichern. Schlussendlich entschied Roberts Alksnis mit einem seiner drei Dreipunkter die Partie und die Towers konnten sich über ein 16:11 freuen!

 

Im anschließenden Spiel um den Gruppensieg verloren die Towers leider den Faden. Vieles was vorher perfekt lief fiel plötzlich sehr schwer. Somit wurde der Höhenflug der Towers jäh beendet und man verlor gegen Jahn München per Buzzer Beater 8:9.

 

Teamplay der Sportunion Junior Towers

 

In den restlichen beiden Platzierungsspielen konnte man nochmal zwei klare Siege einfahren und das wahre Gesicht dieses sehr starken Jahrgangs erke

 

 

nnen. Alle Spieler bekamen viel Spielzeit und können sich über viele neue Erfahrungen freuen.


Bereits in drei Wochen geht es für die Sportunion Junior Towers weiter wenn sie in Fuschl zum nächsten Vorbereitungsturnier antreten.

 

Für die SU Junior Towers Kufstein spielten:

Ares Borkenstein, Noel Malleier, Nuno Fidalgo Silvestre, Bogdan Bebeselea, Tas Kecskemethy, Roberts Alksnis, Samuel Maranesi, Marko Panic, Leon Tunjic, Maxim Vervoort, Almir Mustedanagic;

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

AKTUELLE EINTRÄGE
Please reload

FOLLOW US
  • Facebook Classic
  • Twitter Classic
  • Google Classic

(c) KUFSTEIN TOWERS

riederbau.jpg
pirlo.jpg
stihl_logo_weiß_blau.jpeg
tiroler_immobilien_logo_weiß_blau.jpeg
mut logo footer.jpg
generali_logo_weiß_blau.jpeg
artdirection logo footer.jpg
alvi_logo_weiß_blau.jpeg