ERNEUT VIZEMEISTER - PIRLO TOWERS NACH HARTEM KAMPF GESCHLAGEN

April 1, 2019

Es wollte nicht sein. Wie schon in der Saison 2017/2018 müssen sich die Kufsteiner Basketballer dem Titelverteidiger Swarco Raiders Innsbruck (ehemals SVO) geschlagen geben.

 

Am Samstag war alles angerichtet für einen absoluten Basketball Leckerbissen.

Eine rappelvolle Halle mit 500 begeisterten Zusehern verwandelte die Kufstein Arena in einen absoluten Hexenkessel.

 

Auch die beiden Mannschaften legten gleich couragiert los. Es sollten beide Finalspiele an diesem Wochenende absolute High Scoring Games werden.

 

Während die Pirlo Towers mit einer Full Court Press versuchten die Landeshauptstädter aus dem Konzept zu bringen, wollten diese mit schnellen Gegenstößen diese gekonnt umgehen.

 

Dies gelang auch und die Titelverteidiger konnten sich zu Beginn leicht absetzen.

Daraufhin folgte ein grandioser 12:0 Run der Gastgeber, der das Potential des Teams verdeutlichte.

 

Man verteidigte entschlossener und konnte im Angriff mit schnellen Abschlüßen aus der Distanz als auch unter dem Korb punkten. 

 

Nach einem kleinen Lauf der Innsbrucker ergab sich ein 51:49 Pausenstand aus Sicht der Pirlo Kufstein Towers.

 

Grandiose Stimmung in der Kufstein Arena - Basketball in Kufstein lebt! 

 

 

Die zweite Halbzeit sollte nichts für schwache Nerven werden. Es ging hin und her und die Führung wechselte unzählige Male. Nicht nur für die Spieler war es eine fordernde Partie / Serie sondern auch für die beiden eifrigen Schiedsrichter Baumann und Ortner.

 

Im letzten Vierten ergab sich eine unfassbare Dramaturgie. Bei 30 Sekunden auf der Uhr und einem 1 Punkt Rückstand brachte Fabio Thaler die Towers nach einer Auszeit mit einem Punkt in Führung. 

 

Noch 18 Sekunden - Auszeit Raiders. Diese lassen die Zeit etwas hinunterlaufen und nehmen bei etwa 6 Sekunden einen Wurf. Dieser findet nicht sein Ziel und es resultiert ein Gewusel unter dem Korb. Aus diesem steigt Raiders Spieler Vujakovic plötzlich hervor und verwandelt in letzter Sekunde den glücklichen Gamewinner für die Swarco Raiders. Endstand 91:92 aus Sicht der Pirlo Towers..

 

Scorer der Pirlo Towers im Finalspiel 1: 

Thaler 32, Hartl 26, Kiknadze 10, Miksch 9, Bacheville 6, Hribar 4, Gintschel 2, Rexhepi 2, Borkenstein, Bertsch;

 

 

Keine 24 Stunden später fand am Sonntag bereits das zweite Finalspiel in Innsbruck statt.

 

Auch dieses sollte von Beginn weg ein High-Scoring Game werden.

Beide Teams konnten im ersten Viertel nicht allzuviele Stops erzielen und es ergab sich ein Stand von 28:27 für die Raiders.

 

Im Laufe des zweiten Viertels konnten sich die Innsbrucker dann leicht absetzen. 

Dies vor allem in Person von Oliver Vujakovic der die Towers vor große Probleme stellte.

 

In der Verteidigung wurde denn Towers zu häufig die fehlende Grundordnung zum Verhängnis. 

Die 1 gegen 1 Defense war zu löchrig und auch auf die Hilfe unter dem Korb konnte man sich zu selten verlassen. 

 

Die Raiders nützten dies gekonnt und lagen nach einem weiteren spannenden dritten Viertel bereits mit 9 Punkten in Führung.

 

Die Pirlo Towers gaben sich allerdings zu keinem Zeitpunkt auf und kämpften sich erneut zurück in die Partie. Durch einige wilde Wüfe von Julian Hartl und Peter Hribar kam man auf bis zu 5 Punkte heran.

 

Leider sollte es aber nicht mehr knapper werden und man musste sich nach hartem Kampf mit 104-92 geschlagen geben.

 

Scorer der Pirlo Towers im Finalspiel 2:

Hartl 20, Gintschel 18, Thaler 15, Kiknadze 15, Hribar 13, Bacheville 5, Miksch 4, Bertsch, Borkenstein, Rexhepi;

 

 

Somit schaut wie bereits in der letzten Saison "nur" der Tiroler Vizemeistertitel für die Towers heraus.

Nichtsdestotrotz gibt es in dieser Saison noch die große Chance auf einen Titel.

 

Am 04. und 05. Mai findet ihm Landessportcenter Innsbruck das Westliga Final Four statt.

In diesem wird man zuerst am 04.Mai um 19:00 voraussichtlich auf den BSC Salzburg treffen.

 

Es gilt nun noch einen Monat sich optimal vorzubereiten und die Saison so stark wie möglich abzuschließen!

 

#LETSGOTOWERS #CAMETOSTAY

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

AKTUELLE EINTRÄGE
Please reload

FOLLOW US
  • Facebook Classic
  • Twitter Classic
  • Google Classic

(c) KUFSTEIN TOWERS

riederbau.jpg
stihl_logo_weiß_blau.jpeg
tiroler_immobilien_logo_weiß_blau.jpeg
pirlo.jpg
generali_logo_weiß_blau.jpeg
alvi_logo_weiß_blau.jpeg