Basketball Europa zu Gast in Ebbs - 4.Internationaler arte Hotel Cup war ein voller Erfolg!

Nach langer Vorarbeit konnte am vergangenen Wochenende in der Sporthalle Ebbs die 4.Auflage des arte Hotel Cups über die Bühne gehen.

Trotz Covid Auflagen und langer Ungewissheit bezüglich der Einreise/Ausreise war das Turnier ein toller Erfolg und eine Standortbestimmung für sämtliche Teilnehmer.


Im ersten Spiel trafen die Gastgeber der Pirlo Kufstein Towers auf die Grasshoppers Zürich.

Schnell merkte man den Towers die fehlende Abstimmung an, hatte das Team doch in dieser Konstellation teilweise nur ein gemeinsames Training. Somit war es auch nicht überraschend dass nach dem ersten Viertel nur 6 Punkte auf der Habenseite standen.

Dank starker Verteidigungsarbeit konnte man den Rückstand aber stets in Grenzen halten.

Das Towers Werkl funktionierte Minute für Minute besser und man konnte im vierten Viertel erstmals die Führung übernehmen.


Leider leistete man sich in der "Crunchtime" einige Patzer und musste die routinierten Schweizer abreissen lassen.

Somit endete die Begegnung mit einer knappen aber lehrreichen 60:67 Niederlage.


Scorer der Towers gegen Zürich:

Hartl 20, Trujillo 12, Milinovic 8, Oluic 7, Thaler 5, Rodriguez 3, Zelenko 3, Bacheville 2;


Das Team der Pirlo Kufstein Towers für die Saison 2020/2021!


Die Grasshoppers mussten im nächsten Spiel gleich erneut ran und duellierten sich gegen den Luxemburger Zweitligisten Avanti Mondorf.

Das Team aus Mondorf um Coach Dejworek hatte zwei starke US Profis in ihren Reihen und lieferte über das gesamte Turnier eine tolle Performance. War bis zur Halbzeit Zürich noch tonangebend, konnten sich im Lauf der zweiten Halbzeit die Luxemburger immer mehr absetzen und feierten schlussendlich einen verdienten Sieg über müde Schweizer.


Zum Abendspiel am Samstag kam es zum Duell der Pirlo Kufstein Towers gegen die deutschen Verteter des Turniers - die BG Leitershofen Topstars Kangaroos. Das Spiel gegen den deutschen Regionalligisten war das exakte Gegenteil vom ersten Auftritt der Towers.

Nach einem tollen Start samt 3 schnellen Dreipunktern leuchtete rasch eine 9:0 Führung vom Scoreboard.


Diese Führung gaben die Heimherren auch die gesamte Hälfte nicht aus der Hand. Bei einem ausgeglichenen Spiel ging es bei einem Stand von 37:30 in die Halbzeitpause. Auch der Beginn des dritten Viertels verlief für die Towers zunächst nicht schlecht und der Vorsprung konnte kurzfristig nochmal auf 9 Punkte ausgebaut werden. Anschließend schwanden allerdings die Kräfte der Gastgeber und man merkte ihnen die zweite Partie des Tages an. Leitershofen kam widerum immer besser in die Begebnung und konnte noch vor der Viertelpause die Führung erobern.


Im letzten Viertel flammte noch kurz Hoffnung auf einen Comeback Sieg auf, diese wurde allerdings von einigen Dreipunktern der Bayern erloschen. Schlussendlich entschieden die Kangaroos die Begegnung mit 72:57 für sich.


Scorer der Towers gegen Leitershofen:

Milinovic 17, Trujillo 12, Oluic 12, Thaler 9, Hartl 7;


Am zweiten Turniertag eröffneten Avanti Mondorf und Leitershofen die Platzierungsspiele.

Avanti Mondorf war von Beginn weg das bestimmende Team und erspielte sich eine zweistellige Führung.

Leitershofen Point Guard Brdaric hielt die Deutschen zwar immer wieder mit tollen Aktionen im Spiel, allerdings war die Partie zu einseitig und die Luxemburger sicherten sich ihren zweiten Erfolg und somit bereits den Turniersieg.


Im nächsten Spiel trafen die Luxemburger gleich auf die Pirlo Kufstein Towers.

Die kurze Rotation von Mondorf machte ihnen nun zu schaffen und sie entschieden sich bewusst ihren US-Profis längere Verschnaufspausen zu verschaffen. Die Pirlo Towers nützten dies und kamen ohnehin merklich besser miteinander zurecht.


War das erste Viertel mit 19:16 noch knapp konnte der Vorspung bis zur Halbzeit auf 37:22 ausgebaut werden. Vor allem die Neuzugänge Nacho Trujillo und Denis Milinovic drückten der Begegnung ihren Stempel auf und boten eine tolle Leistung.


In der zweiten Halbzeit rotierten beide Teams und gaben allen Spielern reichlich Spielzeit. Der breite Towers Kader konnte auch die Viertel drei und vier für sich entscheiden und fuhr schlussendlich einen 68:46 Erfolg ein.


Scorer der Towers gegen Mondorf:

Trujillo 18, Milinovic 17, Thaler 11, Zelenko 7, Hartl 6, Rodriguez 5, Oluic 4;


Im abschließenden Spiel zwischen den Leitershofen Kangaroos und den Grasshoppers Zürich ging es schließlich um den zweiten Platz des arte Hotel Cups 2020. Die Züricher nützten die Müdigkeit der Bayern und zogen schnell um einige Punkte davon. Trotz leidenschaftlichem Einsatz von Leitershofen konnte dieses Spiel auch nicht mehr gedreht werden und die "Stammgäste" aus der Schweiz sicherten sich völlig verdient den zweiten Platz.


Endstand des arte Hotel Cups 2020:

  1. Avanti Mondorf

  2. Grasshoppers Zürich

  3. BG Leitershofen Topstars Kangaroos

  4. Pirlo Kufstein Towers

Ein tolles Turnier konnte somit 2020 abgewickelt werden! Erstmals durften wir Teams aus vier verschiedenen Nationen begrüßen und das arte Hotel sowie die Sporthalle Ebbs in einen Basketball Tempel verwandeln. :-)


Sehr erfreulich war auch zu sehen wie genau sich die Besucher an die Covid Regularien hielten.

Ein großes Dankeschön an alle Mannschaften, Zuseher, Helfer, das arte Hotel Kufstein, Kufnet, dem Tourismusverband Kufsteinerland, dem Restaurant Purlepaus und selbstverständlich sämtlichen unserer sonstigen Sponsoren.


Weiter geht es für die Towers bereits am kommenden Sonntag wenn sie in der Kufstein Arena um 17:00 auf die Silvertitans Tirol treffen.

Für das Freundschaftsspiel sind bis zu 200 Zuseher erlaubt, auf von uns zugewiesenen Sitzplätzen, samt permanenter Maskenpflicht im Gebäude außer am Sitzplatz.


#TOWERSHOCHZWEI

AKTUELLE EINTRÄGE
FOLLOW US
  • Facebook Classic
  • Twitter Classic
  • Google Classic

(c) KUFSTEIN TOWERS

riederbau.jpg
stihl_logo_weiß_blau.jpeg
pirlo.jpg
tiroler_immobilien_logo_weiß_blau.jpeg
mut logo footer.jpg
generali_logo_weiß_blau.jpeg
artdirection logo footer.jpg
alvi_logo_weiß_blau.jpeg