Towers feiern klaren Erfolg gegen die Piraten

Die PIRLO Kufstein Towers zeigten nach den letzten Niederlagen endlich die richtige Antwort und konnten sich am Samstag klar gegen die Wörthersee Piraten durchsetzen. Vorallem in der Offensive konnten die Kufsteiner mit einer geschlossenen Manschaftsleistung die Verteidigung der Piraten variabel unter Druck setzen: Sechs Towers punkteten zweistellig! Der erste Tower, der am Scoreboard anschreiben durfte, war Neuzugang Kraljic (16 PTS, 11 REB), der sich auch im restlichen Match immer wieder inside durchsetzen konnte. Zusammen mit Thaler (10 PTS, 9 REB) und Hussain konnten die Towers damit eine verstärkte Präsenz unter den Körben aufbieten.


Schon im ersten Viertel konnten sich die schnell spielenden Towers mit 25:14 absetzen. Allerdings konnten die Kufsteiner im zweiten Viertel für keine Steigerung sorgen. Zu entschlossen kämpften die Piraten, so dass den Towers keine Vorentscheidung gelang und beide Teams beim Halbzeitstand von 50:38 in die Kabinen gingen.


In der Halbzeitpause durften Nachwuchsteams der Towers bei einem Shootout ihr Können vor den gut besuchten Tribünen der Kufstein Arena zeigen.


Im dritten Viertel harmonierte das Team, angeführt von Bozak (26 PTS, 7 ASS, 3 ST), beinahe fließend. Anders als noch in vorherigen Matches, konnte hervorragendes Teamplay gezeigt und alle Spieler integriert werden. Besonders Berenis (11 PTS, 3 AS) und Danilovic (15 PTS, 5 REB, 5 ASS, 4 ST) stellten sich nicht nur mit teamorientiertem Basketball offensiv in den Dienst der Manschaft, sondern leisteten gegen, den nie alternden Piraten, Ray (25 PTS, 8 REB) eine defensive Schwerstaufgabe.


Für den wichtigen offensiven Punch von der Bank sorgte Fadion mit 13 PTS und 7 AS und Filipovic zeigte defensiv seinen Einsatz. So konnten die Towers bei 78:53 mit 25 Punkten Vorsprung in das letzte Viertel gehen. In diesem zeigten die Piraten zwar in mehreren Runs noch ihr Können, schafften es jedoch nicht mehr die Niederlage abzuwehren. Auf beiden Seiten konnten noch die Nachwuchsspieler etwas Spielzeit schnuppern – auf Seiten der Kufsteiner Panic, Milovanovic und Kizildogan - bevor das Spiel mit 92:73 von den Towers klar gewonnen wurde.

Luka Bozak war einmal mehr der dominante Akteur


Top

24 Assists drücken das deutlich verbesserte Teamplay auch in Zahlen aus.

13 Turnover sind eine starke Steigerung im Vergleich zu den vorherigen Spielen.

Neuzugang Luka Kraljic integrierte sich nach nur drei Trainingseinheiten perfekt in das Team und könnte sich möglicherweise als das missing link für die Towers entpuppen.


Flop

Nur 17 Treffer bei 28 Freiwurfversuchen (61%) zeigen noch Potential.

Das direkte Reboundduell gegen die Piraten ging mit 34:46 deutlich verloren.


Es fehlten

Oluic – Kreuzbandriss

Okongo - Knöchel

Rexhepi – Nasenbeinbruch


Stimmen zum Spiel

Mike Pilger, Obmann Towers: „Ich bin sehr froh, dass wir heute unseren ersten Sieg einfahren konnten. Eine geschlossene Teamleistung, gute Defense und die Unterstützung der Fans haben dafür gesorgt, dass wir heute das erste Spiel gewinnen konnten. In dieser Tonart soll es weitergehen.“

Pavle Danilovic, Spieler Towers: „Wir waren von Beginn an konzentriert. Die Chemie und unsere Einstellung waren sehr gut. Man konnte es spüren. Jeder hat 100% gegeben. Wir haben unseren Gameplan umgesetzt und am Schluss haben wir gewonnen.“

Kasparas Berenis, Spieler Towers: „Wir sind sehr glücklich, dass wir endlich unseren ersten Sieg feiern konnten. Wir wussten, dass wir es verdienen, denn wir haben hart gearbeitet. Jeden Tag, jedes Training. Wir sind auf einem guten Weg und werden nicht anhalten.“


Statistiken

https://www.basketballaustria.at/spiele?game_id=5746942&season_id=125022


Ausblick

Am kommenden Sonntag 13.11. um 17:00 geht’s gegen die Upper Austrian Ballers in der Sporthalle Ebbs darum den Abstand an die Playoffplätze zu veringern. Letzte Saison hatten die Towers im Rennen um die Playoffplätze einen Sieg zu wenig. Es zählt also jedes Match!


Sei dort und unterstütze die Pirlo Kufstein Towers - wir freuen uns auf dich!


Livestream

https://www.basketballaustria.tv/de-int/page/home