Trotz Niederlage ein Schritt nach vorne - Erstligist im Cup zu stark!

Im 1/8-Finale des BASKETBALL AUSTRIA CUP kam an Allerheiligen mit dem BK IMMOunited Dukes der österreichische Rekordmeister zu Besuch in die Kufstein Arena.


Bozak eröffnete das Match zwar schon nach 12 Sekunden Spielzeit mit den ersten Punkten für die PIRLO Kufstein Towers, doch konnten die Kufsteiner im ersten Viertel mit dem Tempo und Physis der Klosterneuburger nicht mithalten und gingen mit 13:29 in die erste Viertelpause.


Im zweiten Viertel konnten sich die Towers an das hohe Tempo besser anpassen, der physischen Überlegenheit der Dukes viel Einsatz und Kampf entgegensetzen und dadurch den Rückstand bis auf 7 Punkte verkürzen, ehe ein Run der Dukes wieder auf den Pausenstand von 32:48 für die Klosterneuburger erhöhte.


Im dritten und vierten Viertel zeigte sich ein ähnliches Bild: Die Dukes verwalteten abgeklärt ihre Führung, während die Towers durch Einsatz und Intensität zu gefallen wussten.

Das Cup 1/8-Finale ging am Ende mit 69:91 verlorgen, doch war eine deutliche Steigerung der Kufsteiner im Vergleich zu den letzten Spielen erkennbar!


Erfreuliches & Kritiken

Die Kufsteiner Youngsters Panic, Kizildogan, Milovanovic konnten erstmals gegen Profis aus der WIN2DAY BASKETBALL SUPERLIGA am Spielfeld antreten.

Thaler (15 PTS, 17 REB) zeichnete sich im Kampf in der Zone aus und konnte sich immer wieder inside gegen die Dukes durchsetzen.

Leider musste Danilovic aufgrund seiner fünf Fouls sehr frühzeitig vom Feld und konnte sein enormes Potential, wenig zur Geltung bringen.

Bozak (19 PTS, 5 AS) zeigte wieder einmal seine Qualitäten als Scorer und Berenis (15 PTS, 5 REB) konnte seine steigende Formkurve bestätigen.

Fadion erwischte von der 3er-Linie zwar einen schwarzen Tag, zeigte aber mit 5 Assists auf.

Filipovic nützte seine Einsatzzeit und konnte eine Leistungssteigerung im Vergleich zu den letzten Matches zeigen.

Hussain zeigte wie schon zu Beginn der Saison seinen Einsatz und Willen.

Die Intensität und der Fokus warer deutlich höher als im letzten Match und bei jedem eizelnen Spieler erkennbar!

Danke an die Unterstützung unserer Zuseher und Fans!!!

Let´s go Towers!


Stimmen zum Spiel


Markus Thurner, Ass. Coach Towers: „Eine tolle Erfahrung für unser junges Team gegen so eine routinierte Mannschaft zu spielen. Sie waren heute unter dem Korb um drei Klassen stärker. Wir wünschen ihnen alles Gute für die weiteren Spiele im Cup.

Luka Bozak, Spieler Towers: „Gratulation an das gegnerische Team. Sie haben gezeigt, dass sie ein Team der Basketball Superliga sind. Wir haben viel besser gespielt als zuletzt. Wir haben am Samstag ein wichtiges Spiel und wenn wir so auftreten, wird es viel besser aussehen.“

Chris O´Shea, Coach Dukes: „Wir haben unsere Aufgabe erledigt. Großes Lob an Kufstein, sie haben sehr brav gekämpft. Was sie hier in den letzten Jahren aufgebaut haben, ist sehr beeindruckend und ich wünsche ihnen viel Erfolg für den weiteren Saisonverlauf.“


Statistiken

https://www.basketballaustria.at/spiele?game_id=5756828&season_id=125023


Ausblick

Schon am Samstag geht es gegen die Wörthersee Piraten! Komm und unterstütze die PIRLO Kufstein Towers in diesem sehr wichtigen Match!

Samstag 05.11.2022

18:30

Kufstein Arena