top of page

Jahresbericht Saison 2022/23 - B2L Flop, Nachwuchs Top

Jahresbericht Saison 2022/23



Pirlo Kufstein Towers - Basketball Zweite Liga


Die Vorbereitungen und die Zusammenstellung des neuen Bundesliga-Kaders ließen die Erwartungen der Towers in die Höhe wachsen. Ein neues schlagkräftiges Team wurde über den Sommer zusammengestellt – so zumindest die Erwartungen, denn leider kam es anders als gedacht und erhofft: Von Beginn weg reihten sich unterschiedliche Szenarien aneinander, die es nötig machten, Spieler zu wechseln. Das Team fand in keinen konstanten Rhythmus und die Qualität war mit Fortdauer der Saison nicht mehr gegeben um kompetitiv am Saisonziel Playoffteilnahme festzuhalten. Die Zielsetzung wurde im Laufe der Saison angepasst und den jungen Eigenbauspielern vermehrt Spielzeit gegeben um die Entwicklung zu unterstützen. Die Saison wurde am 13. Tabellenplatz abgeschlossen.

In dieser „Seuchensaison“ des Zweite Liga Teams gab es allerdings auch Highlights: So konnten die Kufsteiner in ihrer erst zweiten Saison in der Basketball Zweite Liga im Österreich Cup zum ersten Mal das Achtelfinale erreichen und in eigener Halle gegen den österreichischen Rekordmeister BK IMMOunited Dukes antreten.

Auch individuell zeichnete sich vor allem Luka Bozak und Fabio Thaler aus. Bozak wurde mit 24,90 Punkten pro Partie zweitbester Scorer der Liga und dazu noch fünftbester Assistgeber. Thaler holte mit 10,14 Rebounds sogar die meisten Rebounds pro Match in der Basketball Zweite Liga sowie mit 16,5(!) Rebounds pro Spiel im Basketball Austria Cup und wusste auch als Scorer zu überzeugen.


Für die Towers war die zweite Saison in der zweiten Bundesliga nicht zufriedenstellend aber sehr lehr- und erfahrungsreich. Das werden wir nützen um in der Saison 2023/24 sportlich anzugreifen!

Wir freuen uns über die zahlreichen Erfolge im Nachwuchsbereich, die Events und die Aktivitäten die in dieser lehrreichen Saison 2022/23 erfolgreich Einzug in die Towers-Community gehalten haben!


Zumindest individuell war es eine erfolgreiche Saison für Fabio Thaler



Towers II – Landesliga Tirol - Halbfinale

Die Möglichkeit vermehrter Spielzeit für junge Bundesligaspieler und die Erfahrungen durch ältere Haudegen fruchtete in der Debütsaison der Towers II in der Tiroler Landesliga. Zwar fand die Saison im Halbfinale ihr Ende, doch profitierten die Jungen durch ihre zusätzlichen Einsatzminuten und die Towers-Community wurde mit den Towers II um eine Facette erweitert, bei der Jung und Alt gemeinsam für Siege kämpften!


Towers MU19 - Landesliga Tirol - Vizemeister

Der Großteil der U19-Spieler fand auch zusätzliche Spielzeit bei den Towers II. Im Finale der MU19 Landesliga Tirol, mussten die Towers allerdings eine klare Niederlage einstecken. Dass bereits einzelne Spieler den Sprung in den erweiterten Herrenkader geschafft haben, zeigt die Wichtigkeit des U19 Teams!


Towers MU16 - Landesliga Tirol - Meister

Auch die MU16 der Kufsteiner Basketballer schaffte den Finaleinzug und kämpfte dort um die Tiroler Krone. Die erste Halbzeit ging noch deutlich an den Gegner, doch die Kufsteiner gaben nicht auf und sicherten sich in einem dramatischen Endspurt noch den Finalsieg und damit die Tiroler Meisterschaft!


Maxim Vervoort krönte seine Saison mit 27 Punkten im u16 Finale


Towers MU14 - Superliga (bundesweit) & Landesliga Tirol - Vizemeister

Der Verein entschied sich die MU14 auf Bundesebene auf die Jagd nach Siegen und vor allem nach wertvollen Erfahrungen zu schicken. Der Aufwand machte sich deutlich bezahlt, da die Jugendlichen immense Entwicklungsschritte und auch einzelne Matches gegen arrivierte Gegner gewinnen konnten. Am Ende schaute auf Bundesebene im Grunddurchgang der Gruppe B der sechste Platz und im unteren Playoff der dritte Platz heraus. Auf Landesebene konnte die Vizemeisterschaft gewonnen werden.


Towers U12 - Landesliga Tirol - Meister

Die Towers U12 machte in der vergangenen Saison tolle Entwicklungsschritte und qualifizierte sich für das Tiroler Finale. Dort warteten mit der Haiminger U12 ein starker Gegner, gegen den man sich im Finale das erste Mal in der Saison durchsetzen konnte.


Mit den zwei Tiroler Meistertiteln in der U16 und U12 und den zwei Tiroler Vizemeisterschaften in der U19 und U14, zeigten sich die Pirlo Kufstein Towers in den Tiroler Nachwuchsmeisterschaften als der erfolgreichste Tiroler Club. Herzlicher Dank gilt dabei unserem Partner Sparkasse Kufstein für die Unterstützung unserer Nachwuchsteams! Die umfangreichen Trainings und der Spielbetrieb – teils auf Bundesebene – wird erst durch das tolle Engagement unserer starken Sponsoringpartner ermöglicht! #glaubandich


Nicht nur auf der sportlichen Leistungsebene konnten die Pirlo Kufstein Towers im Nachwuchs Erfolge erzielen – wichtiger noch: Es wurden bei den Kindern und Jugendlichen Werte wie Fairplay und Teamarbeit vermittelt und neue Leidenschaften für Basketball, Spaß am Sport, soziale Einbindung und Freundschaften geweckt!


Individuelle Leistungen

Neben den erfreulichen Ergebnissen im Nachwuchs, gab es in der letzten Saison auch individuelle Highlights, die die Arbeit unserer Coaches und vor allem der Kinder und Jugendlichen würdigen!

Die Kufsteiner SpielerInnen Miriam Griffioen, Gregor Thrainer und Pablo Garcia vertraten im 3x3 Auswahlteam Tirol beim Bundesländercup.

Auch aus der Mini Abteilung kamen Einberufungen zu den Auswahlteams


U19 Spieler Igor Milanovic wurde in das Basketball Nationalteam der Sportunion Österreich einberufen um an den FICEP Spielen teilzunehmen.

U16 Spieler Marko Panic erhielt die Einladung zum Sichtungscamp für das österreichische U16 Nationalteam. Leider verletzte sich Marko in der Woche vor dem Teamtraining und konnte daher nicht daran teilnehmen.


Neben Marko und Igor schafften auch Maxim Vervoot und Ediz Kizildogan den Sprung in den erweiterten Towers-Bundesliga-Kader und kamen zu Kurzeinsätzen.

Wir gratulieren euch zu euren tollen Leistungen und Entwicklungsschritten!


Events

Im vergangenen Sommer 2022 präsentierte das Towers-Organisationsteam einige Premieren in der jungen Vereinsgeschichte der Towers!


Kaiserfest

Zum ersten Mal waren die Kufsteiner Basketballer mit einem Stand beim Kaiserfest vertreten. Bei strahlendem Kaiserwetter, sorgten Erfrischungsgetränken, selbstgemachten Kuchen und vor allem Wurfspiele auf den Basketballkorb, speziell bei den Kindern und Jugendlichen für beste Unterhaltung.


3x3 Tourstop powered by Chamelion

Die Towers konnten die Austragung eines Tourstopps der Basketball Austria 3x3 Tour an Land ziehen und damit am Gelände der Openair Eisfläche am Fischergries ein Turnier der hippen und neuen olympischen Disziplin organisieren. Eventpartner Malereibetrieb Chamelion sorgte mit verschiedenen Gimmicks und Eiskaffee auch bei sengender Hitze für ein cooles Flair! Zu den Beats von DJ P Baddy floß der Schweiß in Strömen. Als Gewinner behauptete sich das 3x3 Team mit den Tirolern Thaler, Miller, Pirchner und Ferreira!

3x3 soll ein Fixpunkt im Kufsteiner Basketballkalender werden


Infina Nachwuchscamp

Eine weitere erfolgreiche Premiere feierte das Nachwuchscamp der Pirlo Kufstein Towers. Unter der Patronanz des Wohnbau-Finanz-Experten Infina und der fachlichen Leitung von A-Lizenz Trainer Markus Thurner trainierten die Kinder emsig in der Sporthalle des Towers-Kooperationspartners FH Kufstein. Abgerundet wurde das Wochen-Programm durch erfrischende Besuche im Kufsteiner Schwimmbad.


Internationaler arte Hotel Cup

Bereits in der Towers Tradition verankert, ging im September inzwischen zum 6. Mal der arte Cup – das internationale Sommerturnier der Towers - über die Bühne! Teams aus Deutschland, Österreich und der Schweiz kämpften als erste Standortbestimmung vor den jeweiligen Saisonstarts um den Turniersieg. Der Abendausklang fand traditionell bei Sponsoringpartner Restaurant Purlepaus statt. Besonderer Dank gilt dem Team vom arte Hotel Kufstein, das als Kooperationspartner diesen fixen Ankerpunkt der Towersgeschichte ermöglichen!

Auch abseits des Basketballfelds zeigten sich die Towers aktiv und in Kooperationen mit ihren Partnern. Es wurde erstmals ein Teambus für die gesamte Saison beim Partner Auto Bernhard geleast, es gab interessante Betriebsführungen für unsere Nachwuchsspieler bei Spar und STIHL aber auch z. B. einen Vortrag bei STIHL und auch die Season Opening Feier im Vitus und Urban mit Vertretern aus Politik, Sport und Kooperationspartnern.

Das Season Opening leitete einmal mehr die Spielzeit ein


Die Pirlo Kufstein Towers bedanken sich

bei jedem/r einzelnem/n

Zuseher:in

Fan

Helfer:in


für euren Support, die Stimmung bei unseren Heimspielen und für eure Treue!

Bei unserem medizinischen Staff Dr. Christian Koidl und Physiotherapeut Martin Griffioen. Danke für eure ausgezeichnete Arbeit - ohne euch geht´s nicht!

Bei der Stadt Kufstein und dem Land Tirol und ihrer Entscheidungsträger für die Hilfestellungen und Entgegenkommen!

Bei der Sportunion für eure Unterstützung und auch manchmal für eure Geduld!

Bei der Tiroler Tageszeitung, der Kronen Zeitung und vor allem bei Friedl Schwaighofer von den Bezirksblättern Kufstein für die fairen Berichterstattungen!

Ohne die Kooperation mit unseren starken Partner wäre der Bundesligabetrieb, die Nachwuchstrainings, die zahlreichen Meisterschaften, die Events unseres Vereinslebens und unser Streben nach stetiger Verbesserung schlicht nicht möglich – vielen Dank dafür!

Pirlo

Tiroler Immobilien

MUT

STIHL

Sparkasse Kufstein

artdirection4you

European Ayurveda Resort Sonnhof Thiersee

Spar

Alvi Logistik

Die Anwälte

Land Tirol

Macron Steyr Store

Restaurant Purlepaus

Now Fit Kufstein

Generali

Infina

Fuchs Kaffee

HB München

fh Kufstein

Chamelion



תגובות


bottom of page