Knoten ist geplatzt - Pirlo Kufstein Towers bezwingen verdient die Basket Flames!

Im siebten Spiel der Saison war es endlich soweit - nach vielen knappen Niederlagen konten sich die Towers mit dem ersten Bundesliga Sieg belohnen!

Gegen Schlusslicht Basket Flames Vienna gab es einen (beinahe) nie gefährdeten 95:84 Erfolg.


Die Partie startete in der Sporthalle Ebbs mit zwei wurfstarken Mannschaften.

Nicht weniger als sieben Dreipunkter fanden innerhalb der ersten 5 Spielminuten ihr Ziel.


Absetzen konnten sich die Hausherren aber erst zum Ende des Viertels durch Dreipunkter vom starken Andres Diaz und einer tollen Performance von Center Thomas Pirchner. Dieser erzielte in Halbzeit eins 15 seiner 20 Punkte.

Jose Ignacio Giraldez konnte beim Comeback mit vier Dreipunktern überzeugen


Im zweiten Viertel bekamen die Towers die Schützen der Flames besser in den Griff und nützten ihrerseits immer wieder Schnellangriffe für leichte Punkte.

Auch das Visier von außen war diesmal gut eingestellt und so konnten sich sowohl Giraldez als auch Diaz über jeweils vier erfolgreiche Dreipunktewürfe freuen.


Zur Halbzeit ergab sich eine 51:33 Führung für die Pirlo Kufstein Towers.


Viertel Nummer drei startete verhalten und beide Mannschaften kamen nur zäh in die zweite Halbzeit. Nach den ersten Minuten konnten die Flames aber bis auf 10 Punkte herankommen und Unkonzentriertheiten der Towers Mannen ausnützen.


Zum Viertelende folgten aber die Dreipunkter von Diaz, Giraldez und Trujillo und man konnte den Vorsprung leicht auf 19 Punkte ausbauen.


Der Beginn des vierten Viertels brachte mit einem Tower'schen 12:3 Lauf die (vermeintliche Vorentscheidung). Doch das Experimentieren mit Line-Ups ging völlig in die Hose und ein 15:3 Lauf der Flames innerhalb von drei Minuten machte die Begegnung nochmal spannend.


Die Starting Five konnte zurück auf dem Feld die "Blutung" aber stoppen und den Sieg mit zwölf Punkten Unterschied nach Hause bringen.


Somit feiern die Pirlo Kufstein Towers völlig verdient den Premierenerfolg in der zweiten Basketball Bundesliga und können sich auf Platz sechs der Capital West Conference setzen.


Vor Weihnachten folgt nun noch das schwere Auswärtsspiel in Eisenstadt gegen die starken BBC Nord Dragonz.


Statistiken zum Spiel Pirlo Kufstein Towers vs Basket Flames Vienna:

https://www.basketballaustria.at/spiele?game_id=5504675&season_id=122143


Stimmen zum Spiel:


Fabio Thaler, Spieler Towers: „Verdienter erster Sieg, wurde Zeit. Die ersten 30 Minuten waren Teils sehr gut. Die letzten 10 Minuten waren unverantwortlich sorglos und schwach.“


Stefan Thurner, Spieler Towers: „Toller Teamerfolg. Alle Spieler kamen zum Einsatz und haben neben dem Erfolgserlebnis Erfahrung gesammelt“.


Andre Bachmann, Spieler Flames: „Wir vermissen noch immer die gewisse Größe im Team, haben uns aber zwei Mal super zurückgekämpft und ich bin stolz auf meine junge Mannschaft.“


Mario Gatto, Präsident Flames: „Gratulation an Kufstein. Unsere Mannschaft ist noch mitten im Aufbau. Wir haben heute einige Dinge gut gemacht und uns zwei Mal zurückgekämpft. Das zeigt Charakter und darauf kann man aufbauen.“